Help - Hilfe zur Selbsthilfe Help - Hilfe zur Selbsthilfe

Social Media

Soziale Netzwerke und Online-Kooperationen

Um unsere Arbeit der Öffentlichkeit bekannter zu machen und insbesondere junge Menschen anzusprechen, berichten wir über unsere Arbeit verstärkt auch in sozialen Netzwerken. Darüber hinaus kooperieren wir gerade in der Pressearbeit mit weiteren Online-Plattformen.


Facebook

Help ist bei Facebook, der größten Online-Community, mit einer Organisationsseite vertreten. Hier stellen wir Highlights aus unserer Arbeit ein und die Mitglieder können sich untereinander austauschen.

Hier geht's zu Help bei Facebook.


Twitter

Unter HELPfromGermany twittern wir über aktuelle Nachrichten aus unseren Projekten und teilen Neuigkeiten aus der internationalen Entwicklungszusammenarbeit.

Hier geht's zu Help bei Twitter.


Youtube

Bei YouTube hat Help einen eigenen Video-Channel. Dort finden Sie aktuelle Videos aus unseren Projekten und werden über Neuigkeiten informiert, wenn Sie unseren Kanal abonnieren.

Hier geht's zu unserem Youtube-Kanal.


Instagram

Bei Instagram finden Sie die tollsten Bilder von Help und wichtige Neuigkeiten. Kommen Sie uns besuchen und folgen Sie uns unter helpfromgermany!

Hier geht's zu Help bei Instagram.


TikTok

Auf TikTok informieren wir Sie in kurzen Videos über die weltweite Arbeit von Help und geben Ihnen einen kurzweiligen Einblick in aktuelle Themen und Projekte. 

Hier geht's zu Help auf TikTok.


Betterplace

Bei der Spendenplattform Betterplace stellt Help ausgewählte Kleinprojekte ein. Der Reiz an der Plattform ist, dass sie gleichzeitig eine Online-Community darstellt und auch für Firmenspender attraktiv ist.

Entdecken Sie die Projekte von Help auf Betterplace.


Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Charlotte Kümpel
hilft Ihnen gerne weiter:
+49 (0)228-91529-48
E-Mail