Ein von Help unterstütztes Geschäft

Wirtschaftliche Stärkung im Libanon

Help unterstützt Kleinunternehmen in Beirut und Umgebung

Der Libanon befindet sich seit Jahren in einer schweren Wirtschaftskrise, die die Armut im Land hochschnellen lässt. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie und der Explosion in Beirut haben diese Krise weiter verschärft: Über 60 Prozent der Bevölkerung leben in Armut. 

Mit effektiver Hilfe zur Selbsthilfe greifen wir den Menschen im Libanon unter die Arme: In Beirut und Umgebung fördern wir Kleinunternehmer:innen und helfen ihnen dabei, sich aus der Krise zu befreien.

JETZT SPENDEN


Wirtschaftskrise im Libanon

Lina Makhlouf ist die Betreiberin des Modegeschäfts "Lino's" in Beirut. Trotz ihrer treuen Kundschaft brachen die Einnahmen nach der Explosion in Beirut ein. Lina war kurz davor, ihr Geschäft aufzugeben.

So wie Lina geht es sehr vielen Menschen im Libanon. Rund 70.000 Menschen haben infolge der Explosion ihre Arbeit verloren.

Mit unserer Unterstützung konnte Lina dringend benötigte Ausstattung für ihr Geschäft finanzieren und schreibt nun wieder schwarze Zahlen. Wie wir ihr geholfen haben, erzählt sie im Video:

Video: Linas Geschichte

Spenden Libanon

Externer Inhalt

Dieser Inhalt vom externen Anbieter

YouTube Video

ist aus Datenschutzgründen deaktiviert und wird erst nach Ihrer Zustimmung angezeigt.


Hilfe zur Selbsthilfe im Libanon

Help unterstützt aktuell 30 Kleinunternehmer:innen im Libanon dabei, der Krise aus eigener Kraft zu entkommen. Dabei arbeiten wir getreu unserem Leitprinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. 16 der Unternehmen sind zudem frauengeführt.

Mit unserer finanziellen Hilfe können sie je nach Bedarf ihre Geschäftsräume renovieren oder Ausstattung beschaffen.

Metallbauer Krikor in seiner Werkstatt

Spenden Sie jetzt!

Unterstützen Sie die Menschen im Libanon.

IBAN: DE47 3708 0040 0240 0030 00
BIC: DRES DE FF 370


Das könnte Sie auch interessieren