Spenden Periode: Aufklärung über Menstruation

Tabus brechen: Menstruation

Help fördert Menstruationshygiene und klärt über die Periode auf

Die Periode als Tabu

Regel, Tage, Besuch der roten Tante: Es gibt viele Umschreibungen für die Menstruation. Über das Thema wird nicht gerne gesprochen – ganz im Gegenteil: In vielen Gesellschaften ist die Menstruation ein Tabuthema. Das führt oft dazu, dass Menstruierende benachteiligt werden und Infektionen riskieren, weil sie keinen Zugang zu Menstruationsprodukten haben.

Um mit dem Tabu zu brechen, leistet Help Aufklärungsarbeit, verteilt Menstruations-Pakete, und verbessert die Sanitärversorgung. Spenden Sie jetzt und unterstützen Sie unsere Arbeit!


Benachteiligung wegen der Menstruation

Wegen der Periode aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden: Auf den ersten Blick undenkbar, aber für Millionen von Menschen die bittere Realität. In vielen Kulturen gelten Frauen und Mädchen während ihrer Periode als unrein, dabei ist die Menstruation völlig natürlich.

In den Help-Projektländern Mali und Südsudan sind junge Mädchen oft dazu gezwungen, mit dem Einsetzen der Menstruation die Schule abzubrechen.

Die Gründe dafür sind vielfältig: Fehlende Hygieneartikel, mangelndes Verständnis der Thematik oder völlig unzureichende Toiletten- und Waschräume sind meist ausschlaggebend.

Help fördert deshalb den Zugang zur Sanitärversorgung und richtet insbesondere an Schulen sanitäre Anlagen ein. So können Mädchen auch während der Menstruation zur Schule gehen und sind nicht länger von Bildung ausgeschlossen.


Gefahr durch mangelnde Menstruationshygiene

Ein weiteres Problem ist der Mangel an Menstruationsprodukten. Viele Frauen und Mädchen haben keinen Zugang zu Tampons, Binden oder Menstruationstassen – weil sie nicht verfügbar oder zu teuer sind.

Stattdessen verwenden sie Stofflappen, Blätter oder Baumrinde. Die Infektionsgefahr ist sehr hoch.

Help setzt sich deshalb für die Aufklärung rund um das Thema Menstruation ein: Unsere Teams vor Ort sensibilisieren Frauen und Mädchen für Hygienepraktiken und Infektionswege, verteilen Menstruationsprodukte und erklären, wie sie richtig angewandt und entsorgt werden.


So brechen wir das Perioden-Tabu:

  • Informationen rund um das Thema Menstruation
  • Sensibilisierung für Hygienepraktiken und Infektionswege
  • Verbesserung der Wasser- und Sanitärversorgung
  • Verteilung von Menstruationsprodukten und Hygieneartikeln
  • Aufklärung über sachgemäße Entsorgung der Menstruationsprodukte

Unterstützen Sie uns dabei, das Perioden-Tabu zu brechen – spenden Sie jetzt!

Übrigens: Jedes Jahr am 28. Mai findet der Menstrual Hygiene Day statt, der auf das Thema und den unzureichenden Zugang zu Menstruationsprodukten aufmerksam macht. Machen Sie mit, indem Sie diesen Artikel teilen!

Spenden Periode: Frauen und Mädchen stärken

Spenden Sie jetzt!

Helfen Sie uns, das Perioden-Tabu zu brechen!


IBAN: DE47 3708 0040 0240 0030 00
BIC: DRES DE FF 370


Das könnte Sie auch interessieren

Förderer werden

Helfen Sie mit einer Dauerspende – langfristig

Rhythmus

Kontakt

Fabian Nolde
Haben Sie Fragen zu unseren Sanitärprojekten?
Fabian Nolde
hilft Ihnen gerne weiter:
+49(0)228 91529-27
E-Mail