Skip to main content
Überflutete Region in Bangladesch

Flut in Südasien

Heftige Überschwemmungen und Erdrutsche

Die Nachrichten und Bilder, die uns von den Fluten aus Südasien erreichen, sind ebenso dramatisch, wie die aus den Überschwemmungsgebieten in Texas. Von dem heftigsten Monsunregen seit langem sind Millionen von Menschen in Südasien betroffen.

In Bangladesch und Nepal steht je ein Drittel des Landes unter Wasser. In den Bergen von Nepal töteten Erdrutsche mehr als 100 Bewohner. In Bangladeschs Deltagebieten zwischen den großen Strömen Jamuna, Padma und Brahmaputra haben die Fluten schon über 700.000 Gebäude stark beschädigt oder zerstört.

Frau wird aus Fluten gerettet

Die Menschen mussten ihre Häuser verlassen und Schutz auf Dämmen suchen. Menschen wie Nahida, die bereits knietief im Wasser stand, als sie endlich aus ihrer Wellblechhütte gerettet wurde.  Sie hat – wie unzählige andere Familien – ihre wenigen Habseligkeiten verloren. Noch schlimmer ist jedoch, dass Ernten zerstört sind und das Vieh verendet ist. Die Menschen stehen vor dem Nichts.

Menschen kämpfen gegen die Fluten in Südasien

Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort wollen wir in der Nothilfe bereits an den Wiederaufbau denken, damit die Familien in den Überschwemmungsgebieten schnell wieder für sich selbst sorgen können. Dafür brauchen sie Baumaterial, Saatgut und neues Vieh.

Bitte helfen Sie den Flutopfern mit Ihrer Spende und unterstützen Sie unsere Not- und Selbsthilfe-Aktivitäten.

Helfen Sie den Menschen in Südasien!

IBAN: DE47 3708 0040 0240 0030 00
BIC:
DRES DE FF 370

Jetzt spenden


Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

Berthold Engelmann
Haben Sie Fragen zu unserer Nothilfe?
Berthold Engelmann
hilft Ihnen gerne weiter:
+49(0)228 91529-29
E-Mail