Soforthilfe Hochwasser beantragen

Soforthilfe Hochwasser beantragen

Fördermittel für soziale Vereine, Schulen und Kindergärten

Help stellt Fördermittel nach Hochwasser-Katastrophe bereit

Nach der verheerenden Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz leisten viele lokale Vereine und soziale Einrichtungen selbstorganisierte Sofort- und Wiederaufbauhilfe in den betroffenen Gebieten.

Help – Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt und fördert gemeinnützige, sozial tätige Vereine sowie Schulen, Kitas und Kindergärten bei den laufenden Hilfsmaßnahmen. Zu diesem Zweck können sich diese Institutionen kurzfristig auf zweckgebundene Förderung von Maßnahmen bewerben.


Soforthilfe Hochwasser: Förderbedingungen

Antragsfähig sind gemeinnützige eingetragene und sozial tätige Vereine sowie Schulen, Kitas, Kindergärten in den von der Umweltkatastrophe betroffenen Gebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Gefördert werden können Sachkosten (Anschaffungen, Schulmaterial, Material, Hilfsgüter, Werkzeuge, usw.), Transportkosten (Benzin, usw.) und sonstige laufende Kosten im direkten Zusammenhang mit geleisteten Hilfsmaßnahmen. Personalkosten können nicht gefördert werden.


Soforthilfe Hochwasser: Jetzt Fördermittel beantragen

Soziale Vereine, Schulen, Kindergärten und Kitas können ab sofort Fördermittel für die Sofort- und Wiederaufbauhilfe beantragen. Gefördert werden können bis zu 30.000 € pro Institution. Alle benötigten Formulare sowie die Förderbedingungen stehen hier als zip-Datei zum Download bereit:

Jetzt Soforthilfe beantragen


Falls Sie Fragen haben oder Ihren Antrag direkt einreichen möchten, wenden Sie sich bitte an engelmann@help-ev.de oder pieck@help-ev.de. Bei Fragen rufen wir Sie auch gerne zurück.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass wir leider keine Einzelfallhilfe für Privatpersonen anbieten können.


Das könnte Sie auch interessieren