Südsudan – Auf den Spuren einer humanitären Katastrophe

Geschrieben von am 23. November 2016
Abgelegt unter Ernährung, Flüchtlinge, Gesundheit, Kinder, Wasser

Während der Flieger wieder einmal hart auf dem Rollfeld des Flughafens von Juba aufsetzt, denke ich über die Entwicklung des Südsudans nach. Seit immerhin 4 1/2 Jahren mit 15 einzelnen Besuchen bereise ich ein Land, das im Februar 2012, bei meiner ersten Reise als Referent, die Hoffnung von Frieden und Entwicklung in sich trug.

Den ganzen Beitrag lesen »

Griechenland: Ein Besuch in Salonikis Flüchtlingslagern

Geschrieben von am 6. Oktober 2016
Abgelegt unter Flüchtlinge, Gesundheit, Nothilfe

Auf unserer Projektreise in Griechenland besuchen wir Flüchtlinge in den Lagern und suchen aktiv nach noch auf der Straße lebenden. Letztere sind schwieriger zu finden, da die griechischen Behörden alles daran gesetzt haben, die Menschen von der Straße zu holen und in Camps unterzubringen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Eine neue Herausforderung im Tschad

Geschrieben von am 30. August 2016
Abgelegt unter Flüchtlinge, Klimaschutz, Wasser

Das erste Mal Tschad. Die Projektbearbeitung für den Tschad habe ich erst im März übernommen, daher sind das Land und Helps Projekte im Tschad für mich neu. Dabei ist der Tschad eins der Länder wo Help am längsten tätig ist.

Den ganzen Beitrag lesen »

Mein Freiwilliges Soziales Jahr bei Help

Geschrieben von am 30. Mai 2016
Abgelegt unter Allgemein

Es ist Mai. Seit zehn Monaten bin ich jetzt schon bei Help. Als unser Onliner Robin mich aufforderte einen Abschlussbericht zu schreiben, fuhr mir der Schreck in die Glieder. Wahnsinn, wie schnell alles schon wieder vorbei ist. Ein ganzes Jahr bei Help ist vorüber, mit der Suche eines Nachfolgers oder einer Nachfolgerin wird es Gewissheit. Und ich bin ein ganzes Jahr älter. Dazu natürlich weise und voller Erfahrung, wie das FSJler-Almanach, das bei Help von Zivi zu Zivi zu FSJler weitergegeben wird, es mir bereits voraussagte.

Den ganzen Beitrag lesen »

Griechenland – Eine Tankstelle bei Idomeni

Geschrieben von am 14. April 2016
Abgelegt unter Flüchtlinge, Gesundheit, Kinder, Nothilfe

Auf dem Rückweg von unserem Besuch im Flüchtlingslager in Idomeni in Griechenland sahen wir entlang der Autobahn vereinzelte Zelte, vor allem an Raststätten und Tankstellen. Als wir an einer Tankstelle stoppen, werden wir neugierig von den Flüchtlingen begrüßt. Die Leute hoffen, wir bringen Nahrung, Kleidung oder gute Nachrichten. Leider stehen wir mit leeren Händen da.

Den ganzen Beitrag lesen »

16.000 Kinderleben werden zukünftig jedes Jahr in Burkina Faso gerettet

Geschrieben von am 1. April 2016
Abgelegt unter Gesundheit, Kinder

Es hat jahrelange Pionier- und Überzeugungsarbeit durch Help und seine Partner gebraucht, aber am Ende ging es doch schneller, als wir uns erhofft hatten: Ab dem 2. April wird in Etappen bis Anfang Juni die Gesundheitsversorgung für Kinder unter 5 Jahren und für schwangere Frauen in ganz Burkina Faso kostenfrei und vom Staat subventioniert.

Den ganzen Beitrag lesen »

Eine humanitäre Katastrophe – mitten in Europa! Teil 2

Geschrieben von am 22. März 2016
Abgelegt unter Flüchtlinge, Nothilfe

Samstag, 19. März in Idomeni: Ein Lager der Verzweifelten ist das improvisierte Camp in Idomeni an der Grenze zu Mazedonien. Rund 13.000 Flüchtlinge, überwiegend aus Syrien und Afghanistan warten in Schlamm und Matsch auf Öffnung der Grenzen und wollen doch die Hoffnung nicht aufgeben. Seit zwei Tagen lässt der Regen nach, der Boden ist heute weniger weich und schlammig, neue Zelte wurden von Ärzte ohne Grenzen aufgebaut. Es fehlt vor allem an sanitären Anlagen. Die Menschen fürchten sich bereits selbst vor Krankheiten. Hoffnung ist nicht in Sicht: Die Lage wird nicht besser nach dem EU-Türkei-Deal. Den ganzen Beitrag lesen »

Eine humanitäre Katastrophe – mitten in Europa! Teil 1

Geschrieben von am 21. März 2016
Abgelegt unter Flüchtlinge, Nothilfe

Wir sind in Griechenland und es ist kein vorgezogener Osterurlaub Mitte März 2016. Eine humanitäre Katastrophe spielt sich vor unserer Haustür ab und wir prüfen die Möglichkeiten für Help auch hier zu helfen. Gemeinsam mit meiner Kollegin Simone Walter streife ich durch Athen. Wir treffen Vertreter anderer Hilfsorganisationen und versuchen die aktuelle Flüchtlingssituation hier zu erfassen. Den ganzen Beitrag lesen »

Nächste Einträge »