Skip to main content

Transparenz und Kontrolle

Zum Umgang mit Spendengeldern

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Help - Hilfe zur Selbsthilfe: Transparente Zivilgesellschaft

Help ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.
Auf Initiative von Transparency Deutschland e. V. haben zahlreiche Akteure aus der Zivilgesellschaft und Wissenschaft zehn grundlegende Punkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. An dieser Initiative nimmt Help teil und hat die Selbstverpflichtungserklärung unterzeichnet.


DZI-Siegel geprüft seit 1992

Wie hoch sind die Verwaltungskosten bei Help?

Help erhält jedes Jahr das vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) erteilte DZI-Spendensiegel. Help liegt bei den Kosten für Verwaltung, Spenderwerbung und Öffentlichkeitsarbeit in der niedrigsten Rubrik bei unter 10%.

Die Kriterien für die Zuerkennung des Siegels lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • wahre, eindeutige und sachliche Werbung,
  • nachprüfbare und sparsame Mittelverwendung,
  • eindeutige, nachvollziehbare Rechnungslegung,
  • Prüfung der Jahresrechnung und Vorlage beim DZI,
  • interne Überwachung des Leitungsgremiums durch ein unabhängiges Aufsichtsorgan.

Unsere Ausgaben für Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung liegen jedes Jahr um die 5 Prozent.

Help beauftragt einen Steuerberater für den Jahresabschluss und wird seit 28 Jahren von einer renommierten externen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft.


Wie wird die Geschäftsführung bei Help kontrolliert?

Help ist ein eingetragener Verein. Der ehrenamtliche Vorstand, bei dem aktive und ehemalige Mitglieder des Deutschen Bundestags mitwirken, kontrolliert die Geschäftsführung. Hierzu werden drei- bis viermal jährlich Versammlungen abgehalten. Die Mitgliederversammlung entlastet den Vorstand und trifft sich einmal im Jahr.

Zudem gilt bei Help das 4-Augen-Prinzip bei der Vergabe von Lieferungen und Leistungen. Unsere Projekte werden von Zuwendungsgebern und/oder externen Prüfern evaluiert.

Hier finden Sie unsere Satzung und den Verhaltenskodex: Richtlinie zur Betrugs- und Korruptionsbekämpfung:


Wie werden Mitarbeiter oder Dienstleistungen bei Help entlohnt?

Bei der Vergütung der Mitarbeiter berücksichtigen wir unseren Status der Gemeinnützigkeit, die Qualifikation und Verantwortung der jeweiligen Person. Die Bezahlung bewegt sich im branchenüblichen Rahmen.  Die Vergütung der Mitarbeiter in der Geschäftsstelle erfolgt angelehnt an den TVÖD.
Erfolgsabhängige Vergütungen im Bereich der Mittelbeschaffung werden nur unter bestimmten Voraussetzungen bezahlt und entsprechen den Vorgaben des DZI.


Angelika Graf

Ombudsperson

Angelika Graf, MdB/SPD a.D.
c/o Help - Hilfe zur Selbsthilfe
Reuterstr. 159
53113 Bonn
Kontakt unter: ombudsperson(at)help-ev.de

Das könnte Sie auch interessieren