Plakate bei einer Demonstration gegen den Krieg in der Ukraine

Flüchtlinge Ukraine 

Hilfe für ukrainische Flüchtlinge

Der Krieg vertreibt Millionen Menschen aus ihrer Heimat

Es handelt sich um die größte Fluchtbewegung seit dem Zweiten Weltkrieg: Seit Beginn der russischen Invasion sind über 5,9 Millionen Menschen aus der Ukraine geflohen. Weitere 7,7 Millionen Menschen sind innerhalb des Landes auf der Flucht. Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation versorgt Help geflüchtete Familien in der Ukraine mit dringend benötigten Hilfsgütern und leistet Nothilfe für Flüchtlinge in Moldawien.

Jetzt spenden


Ende Februar ist Russland in die Ukraine einmarschiert. Seitdem wächst die Zahl der Geflüchteten rasant: Täglich verlassen über 100.000 Ukrainer:innen ihr Heimatland – aus Angst, ihr Leben zu verlieren. Dabei handelt es sich größtenteils um Frauen, Kinder und ältere Menschen. Männer zwischen 18 und 60 Jahren dürfen inzwischen nicht mehr aus der Ukraine ausreisen.


Wohin fliehen die Menschen aus der Ukraine?

Ein Großteil der Flüchtlinge aus der Ukraine macht sich auf den Weg in Richtung Westen: Allein in Polen sind bislang rund 3,2 Millionen Menschen aus der Ukraine eingereist, in Deutschland über 600.000. Anders als Flüchtlinge aus Syrien oder Afghanistan dürfen Ukrainer:innen mit einem biometrischen Reisepass ohne Visum in alle EU-Staaten außer Irland einreisen und dort bis zu 90 Tage bleiben.


Schnelle Hilfe für ukrainische Geflüchtete

Help ist seit 2021 in der Ukraine aktiv. Unser bisheriges Projekt im Bereich Kleinwirtschaftsförderung mussten wir aufgrund des Krieges einstellen und widmen nun unsere volle Aufmerksamkeit der Nothilfe für ukrainische Flüchtlinge.

Gemeinsam mit Partnern versorgen wir aktuell geflüchtete Familien in der Ukraine. Die Betroffenen erhalten lebensnotwendige Hilfsgüter wie Nahrungsmittel, Wasser, Hygieneartikel und warme Mahlzeiten.

Im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe unterstützen wir geflüchtete Familien mit finanziellen Hilfen, beispielsweise für Transport oder Unterbringung.

Außerdem bieten wir medizinische und psychosoziale Unterstützung an und stellen Informationen über sichere Räume, Evakuierungen und allgemeine Schutzmaßnahmen bereit.


Flüchtlinge aus der Ukraine in anderen Ländern

Viele der Nachbarländer, beispielsweise Moldawien, sind selbst sehr arm und können die Versorgung der Kriegsflüchtlinge kaum stemmen. Angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen sind die Nachbarländer dringend auf Unterstützung angewiesen.

Gemeinsam mit Partnerorganisationen leisten wir deshalb medizinische und soziale Hilfe für ukrainische Geflüchtete in Moldawien.


Geflüchtete aus der Ukraine in Deutschland

Bislang sind rund 600.000 Ukrainer:innen nach Deutschland eingereist. Viele von ihnen kommen bei Verwandten oder Freunden unter. Falls auch Sie eine Unterkunft anbieten können oder ukrainische Flüchtlinge bei sich aufnehmen möchten, raten wir Ihnen, sich an Ihre Stadt oder Gemeinde zu wenden.


Ein Mann in seinem zerstörten Haus im Osten der Ukraine

Flüchtlinge Ukraine: Jetzt spenden

IBAN: DE47 3708 0040 0240 0030 00
BIC: DRES DE FF 370
Stichwort: Nothilfe Ukraine


Das könnte Sie auch interessieren