Zum Hauptinhalt springen
Help - Hilfe zur Selbsthilfe

Ernährung sichern

Landwirtschaftliche Trainings in Simbabwe

Nachhaltiger Anbau in Simbabwe

Help unterstützt Schulkinder, Lehrer und Kleinbauern in der nachhaltigen landwirtschaftlichen Produktion und in der Vermarktung ihrer Erzeugnisse. Unser Ziel ist es, dass die Maßnahmen langfristig zur Sicherung der Ernährung beitragen und sich das Einkommen der Gemeinden im Kwe Kwe-Distrikt verbessert.

Trainings in Ernährung, Anbau und Vermarktung

Simbabwische Frauen in der Landwirtschaft unterstützen
Wir helfen eine grundlegende und ausgewogene Ernährung zu sichern.

1.800 Schulkinder, Lehrer und 300 Kleinbauern werden von Help-Mitarbeitern und erfahrenen Farmern geschult. Die praxisnahen Trainings finden an den eigens hierfür angelegten Demonstrationsgärten an sechs Schulen statt. Schwerpunkt bilden die Themen zur ausgewogenen Ernährung, zu nachhaltigen Anbaumethoden von Obst und Gemüse sowie zur Schaffung neuer Einkommensquellen durch z.B. Honiggewinnung und gewinnbringende Vermarktung.

Die Teilnehmer erhalten z.B. Saatgut (Getreide und Gemüse), Dünger und Bienenstöcke. Die Demonstrationsgärten sind mit solarbetriebenen Wasserpumpen ausgestattet, um die ausreichende Bewässerung der dort angebauten Nutzpflanzen und Bäume zu gewährleisten. Die Schulkinder lernen Bäume zu pflanzen und diese zu pflegen. Als Belohnung erhalten sie eine solarbetriebene Lampe, die ihnen bei den Schularbeiten zu Hause hilft, wo keine Elektrizität ist.

Verbesserung der Ernährung und Steigerung des Einkommens

Der Anteil von Frauen an diesen Aktivitäten ist hierbei hervorzuheben. Vor allem die Imkerei ist eine Männerdomäne. Die Verfügbarkeit unterschiedlichster Nahrungsmittel trägt zur besseren und ausgewogenen Ernährung sowie zur Steigerung des Familieneinkommens bei. 

Bauern in Simbabwe unterstützen
Durch unsere Solarpumpen wird die Bewässerung der Felder gewährleistet.
Simbabwe: Bewässerung der Gärten
Wir fördern besonders Frauen in unseren landwirtschaftlichen Trainings.
Simbabwe: Einkommen sichern durch landwirtschaftliche Trainings
Durch die Trainings sichern wir nicht nur die Ernährung der Menschen, sondern auch ihr Einkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unserer Arbeit in Simbabwe?
Birgitte Schulze
hilft Ihnen gerne weiter:
+49(0)228 91529-17
E-Mail