Skip to main content
Flüchtlingshilfe in Deutschland

Deutschland

Integration durch Bildung

Kurzinfo Deutschland

Help engagiert sich in Deutschland für die Integration von Flüchtlingen. Unsere „Willkommenslotsen“ vermitteln Deutschkurse, Praktika und Ausbildungsplätze. Außerdem beraten wir Unternehmen und Betriebe, wenn sie einem Flüchtling einen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen wollen.    

„Nach meinem Informatik-Studium hätte ich in Syrien zum Militär gemusst und so bin ich vor über einem Jahr geflohen. Seitdem habe ich eine weite Reise hinter mir. Mittlerweile konnte ich schon meine ersten Deutschkurse erfolgreich abschließen“, Mohammed, 27 Jahre aus Syrien.

Helfen Sie jetzt!

Wie ist die Situation in Deutschland?


Unternehmensberatung - Flüchtlingsintegration

Welcome Refugees – Aber wie geht es nach der Ankunft weiter?

2016 verzeichnete das „Bundesamt für Migration und Flüchtlinge“ 745.545 Asylanträge. Zwischen Januar und Juli 2017 waren es insgesamt 129.903 Anträge. Die meisten Flüchtlinge kommen aus Syrien, Irak und Afghanistan.

Das Engagement für Flüchtlinge in Deutschland ist überwältigend. Die große Zahl neu ankommender Menschen ist eine Herausforderung für Kommunen, haupt- und ehrenamtliche Helfer sowie Initiativen in der Integrationsarbeit.

Neben einer angemessenen Unterbringung sind Beratung, Bildung und Integration in die deutsche Gesellschaft sehr wichtig. Vor allem das Erlernen der deutschen Sprache ist ein entscheidender Faktor für das Gelingen aller weiteren Schritte auf dem Schul- und Berufsweg der Migranten.

Wie hilft Help in Deutschland?

Hilfe zur Selbsthilfe für Flüchtlinge
Unser Projektkoordinator Olaf Kruse (l.) im Gespräch mit einem Flüchtling.

Bildung als Perspektive

In Kooperation mit mehreren Vereinen schafft Help Perspektiven für die Integration durch Bildung. Ganz im Sinne der „Hilfe zur Selbsthilfe“ unterstützen wir Flüchtlinge dabei, möglichst bald ihren Alltag eigenständig bewältigen zu können und langfristig auch beruflich auf eigenen Beinen zu stehen. Unsere Hilfe auf einen Blick:

  • Erweiterung der deutschen Sprachkompetenzen
  • Beratung von Unternehmen und Betrieben bei der Integration
  • Sichten der Bewerbungunterlagen
  • Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Ausbau einer Bibliothek/Mediathek mit Zugang zu EDV-Lernprogrammen und Online-Jobbörsen
  • Nachhilfe für Schüler
  • Weiterentwicklung einer Willkommenskultur
  • Freizeitangebote

Geber und Partner: Abenteuer Lernen e.V., ADH (Aktion Deutschland Hilft),  AsA e.V., Bad Bevensen inklusiv e.V., Bildungswerk interKultur, BIM e.V., BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie), Flüchtlingshilfe Bornheim, Helferkreis Flüchtlinge Dinkelsbühl, Hochschule Ravensburg-Weingarten, Integrationsrat der Stadt Bonn, Migrafrica VJAAD e.V., Mimikri e.V., Zurück in die Zukunft e.V.

Zahlen und Fakten

Fahne Deutschland

  •  2016 wurden 745.545 Asylanträge verzeichnet
  • Zwischen Januar und Juli 2017 waren es 129.903 Asylanträge
  • Die (Haupt-) Herkunftsländer sind:

    • 26.896 stammen aus Syrien
    • 11.127 aus dem Irak
    • 7.368 aus Afghanistan

  • Anträge der Asylsuchenden nach Bundesländern (Juli 2017, Top 5)

    • 33.352 Nordrhein-Westfalen
    • 13.831 Bayern
    • 12.308 Baden-Württemberg
    • 10.216 Niedersachsen
    • 8.296 Hessen

Quellen: BAMF, Pro Asyl

Seit 2015 unterstützt Help Flüchtlingsinitiativen und -vereine sowie Unternehmen bei der Flüchtlingsintegration in Deutschland:

  • 156 Beratungen von Flüchtlingen aus 20 Ländern
  • Vermittlung von 17 Praktika
  • Vermittlung von 6 Flüchtlingen in Ausbildungen oder Festanstellung
  • Vermittlung in Sprachkurse von 31 Flüchtlingen

Aktuelles aus unseren Projekten

Support refugees in Germany at Migrafrica

Jetzt spenden für Flüchtlinge in Deutschland

Helfen Sie uns die Flüchtlinge in Deutschland zu integrieren!

IBAN: DE47 3708 0040 0240 0030 00
BIC: DRES DE FF 370


Fotos und Videos

Kontakt

Olaf Kruse
Haben Sie Fragen zu unserer Arbeit in Deutschland?
Olaf Kruse
hilft Ihnen gerne weiter:
+49(0)228 91529-37
E-Mail