Skip to main content
Katastrophenvorsorge

Katastrophen-Vorsorge

Zukünftiges Leid vermeiden

Katastrophenvorsorge

Kurzinfo

Die Anzahl und das Ausmaß von Naturkatastrophen haben in den vergangenen Jahren bedenklich zugenommen. Vor allem die ärmsten Länder der Welt trifft es häufig am härtesten. Um die Schäden von Erdbeben oder Wirbelstürme zu mindern, ist es wichtig die richtigen Vorbeugemaßnahmen zu treffen.

Wie ist die Situation?

Taifun auf Philippinen
©ADH/Zanettini

Das Erdbeben in Nepal 2015 oder der Wirbelsturm Hayian auf den Philippinen 2013, haben immense Schäden angerichtet. In beiden Ländern wurden nicht nur Wohnhäuser zerstört, größtenteils war sogar die Infrastruktur lahmgelegt.
Die zuvor schon sehr armen Länder waren für derartige Katastrophen nicht gewappnet: Die Menschen wussten nicht, wie man sich bei einem Erdbeben verhält. Es fehlte an Kenntnissen über Erste-Hilfe-Maßnahmen. Die Bauweise vieler Gebäude erfüllte nicht die erforderlichen Sicherheitskriterien.

 

Was macht Help in der Katastrophen-Vorsorge?




Ausbildung und Katastrophenvorsorge gemeinsam meistern in Haiti
©ADH/Smeets

In ärmeren Ländern haben die Menschen häufig nicht die Mittel und das Wissen, um sich für  Naturkatastrophen zu wappnen. Help unterstützt die Betroffenen, indem wir sie in Bautechniken und in der Produktion von hochwertigem Baumaterial schulen. Darüber hinaus rufen wir Gruppen ins Leben und bilden die Mitglieder aus, wie man sich während und nach einer Katastrophe verhält.

Haiti – Vorsorge statt Nachsorge

Das schwere Erdbeben 2010 hat in der Stadt Petit Goâve 40 - 60 Prozent der Häuser zerstört. Damit sich eine solche Katastrophe nicht wiederholt, ist es wichtig die neuen Häuser stabiler und erdbebensicher zu bauen. Help führt folgende Maßnahmen durch:

  • Wir schulen Maurer in erdbeben- und hurrikansicheren Bautechniken
  • Kleinunternehmen werden bei der Produktion von qualitativem Baumaterial gefördert
  • Kampagnen informieren die Bevölkerung um die Wichtigkeit stabiler Baumaßnahmen
  • Wir schulen die Einwohner in erdbebensicheren Bautechniken
    >> Mehr Infos zum Projekt <<

Haiti nach Erdbeben langfristig mit Wiederaufbau unterstuetzen

Spenden Sie jetzt!

Und helfen Sie uns Vorsorge-Maßnahmen gegen Naturkatastrophen zu treffen.

IBAN: DE47 3708 0040 0240 0030 00
BIC: DRES DE FF 370

Jetzt spenden  Förderer werden



Aktuelles zur Katastrophen-Vorsorge