Skip to main content
Help - Hilfe zur Selbsthilfe

Welcome refugees ... und dann?!

Flüchtlingshilfe in Deutschland

Integrationshilfe von Flüchtlingen

"Nur mit beruflichen Perspektiven kann Integration gelingen“, so Mohamed Ismaili (Mi.), Integrationsberater bei Help.

Wie Help Flüchtlingen in Deutschland hilft

Help startete im Sommer 2016 ein Projekt zur beruflichen Integration von Flüchtlingen in Bonn. Zwei Integrationsberater unterstützen junge Flüchtlinge etwa beim Bewerbungsprozess und stellen Kontakte zu Unternehmen her, die Flüchtlingen Praktika, eine Ausbildung oder einen Job anbieten möchten. „Unsere Berater vermitteln zudem zwischen den verschiedenen Akteuren wie Unternehmen, der Agentur für Arbeit oder der Ausländerbehörde“, sagt Help-Mitarbeiterin Bianca Kaltschmitt, die das Projekt leitet. „So erleichtern wir den Menschen auch den Einstieg in die Arbeitswelt“, erklärt Kaltschmitt weiter.

“Wir schaffen berufliche Perspektiven für die Menschen, denn nur so kann Integration gelingen“, sagt Help-Integrationsberater Mohamed Ismaili. „Viele unserer Klienten wünschen sich, schnell in Beschäftigung zu kommen und auf eigenen Beinen stehen zu können. Wir unterstützen sie und weisen ihnen den Weg zum Ziel“, so Ismaili weiter.

Help schafft auch in Kooperation mit mehreren Vereinen Perspektiven für Flüchtlinge in Deutschland. Mittels verschiedener Förderprogramme bietet die Hilfsorganisation den Betroffenen die Möglichkeit, langfristig auf eigenen Füßen zu stehen und selbstständig zu leben – ganz im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe. Durch Bildungsmaßnahmen sowie EDV-Ausstattung eröffnet Help den Asylsuchenden größere Chancen auf einen Schulabschluss und bei der Jobsuche. Unterstützt wird das Projekt durch den Integrationsrat der Stadt Bonn.

Beratungsgespräch

"Mein Name ist Abdul, ich bin 21 Jahre und stamme aus Syrien. Help hilft mir bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz als Mechaniker." Abdul K. (l.) mit Mohamed Ismaili

Speed - Dating für Flüchtlinge auf Jobsuche

Speed - Dating – Was ist das?

Die Veranstaltung fand am 15.2.17 in der Stadthalle in Bad Godesberg statt. Sie wurde von der Industrie- und Handelskammer organisiert und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Die Ausbildungssuchenden bekommen einen Plan, wo sie jeweilige Arbeitgeber finden. Dann haben sie zehn Minuten Zeit, um sich bei der Firma vorzustellen. Nach dem „Speed -  Vorstellungsgespräch“ lassen sie ihre Bewerbung dort und erhalten ein kurzes Feedback.

Bewerbungsgespräch bei der Telekom

Anschließend gehen sie zum nächsten Unternehmen, das sie interessiert. So können sie ungefähr fünf bis sechs Firmen an einem Nachmittag kennenlernen.

Unternehmen, die anwesend waren:

  • Deutsche Telekom AG
  • Aldi gmbH & Co. KG
  • Hotel Hilton
  • Care Concept AG

… und 84 weitere.

Bewerbungsgespräch im Rahmen des Speeddating bei DHL

Wie hat Help geholfen?

Wir haben die jungen Flüchtlinge zur Informationsveranstaltung zum Speed - Dating begleitet. Unsere Integrationshelfer haben die Flüchtlinge bei der Anmeldung zur Veranstaltung unterstützt. Darüber hinaus haben wir gemeinsam mit den jungen Flüchtlingen ihre Bewerbungsunterlagen zusammengestellt, sprich Lebenslauf, Anschreiben und Arbeitsnachweise. Weiterhin haben unsere Integrationshelfer die Ausbildungssuchenden zur Veranstaltung begleitet und vor Ort betreut.   


Integratiomsberatung für Flüchtlinge in Deutschland

Ahmed Wleed aus Syrien beim Vorstellungsgespräch
Ahmed Wleed Al Najm beim Vorstellungsgespräch

"Alles in allem war die Veranstaltung ein Erfolg für mich. Noch habe ich keinen Ausbildungsplatz, aber vielleicht meldet sich ja eines der Unternehmen noch. Und falls nicht, hat mir die Veranstaltung geholfen zu erfahren, wie ich mich bei einem Vorstellungsgespräch verhalten sollte. Ich habe viel gelernt und bin mir sicher, in weiteren Gesprächen souveräner aufzutreten." Ahmed Wleed Al Najm (26 Jahre alt) aus Syrien



Help hilft Flüchtlingen bei der Jobsuche und Integration
Rezai Noorzai (vorne)

"Die Veranstaltung war für mich eine Chance, mich zu präsentieren und zu lernen wie man ein Vorstellungsgespräch meistern kann. Am Ende kann ich nur sagen: TOLL!!! Ich habe zwei Zusagen bekommen und muss mich bald entscheiden, welchen Weg ich gehen soll. Denn diese Entscheidung kann mein Leben ändern."
Rezai Noorzai (22 Jahre alt) aus Afghanistan

Helfen Sie junge Flüchtlinge zu integrieren!


IBAN: DE47 3708 0040 0240 0030 00
BIC: DRES DE FF 370

Jetzt spenden  Förderer werden


Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt

Olaf Kruse
Haben Sie Fragen zu unserer Arbeit in Deutschland?
Olaf Kruse
hilft Ihnen gerne weiter:
+49(0)228 91529-37
E-Mail