Geschichten aus dem Kosovo (Teil 2)

Geschrieben von am 11. Mai 2017
Abgelegt unter Einkommen schaffen

Lindita Krasniqi ist eine Schneiderin und lebt im ländlichen Prishtina. Sie hat einen Bildungshintergrund in Politikwissenschaften, aber auch eine Liebe zum Nähen. Sie entschied sich, ihr Hobby zum Beruf zu machen und die Politik hinter sich zu lassen. Linditas Familie besteht aus drei weiteren Personen, ihrer Mutter, ihrer Schwester und ihrem Bruder, der mit seiner Arbeit bei einer Spezialeinheit der Polizei der Hauptverdiener der Familie ist. Nachdem sie von Help Unterstützung in Form einer Nähmachine erhalten hatte, konzentrierte sich Lindita auf das Nähen von Bettlaken. Sie bekam von Help außerdem eine Fortbildung in Verkauf, Marketing und Betriebswirtschaft. Mittlerweile hat sie ihre eigene Produktionslinie, die in den größten Verbrauchermarktketten des Kosovo verkauft wird. Kürzlich hat sie ihren eigenen Laden aufgemacht, einen Angestellten eingestellt und ist dank regelmäßiger Aufträge zur Hauptverdienerin in ihrer Familie geworden. In Zukunft möchte sie ihr Geschäft auf die Produktion von Handtüchern ausweiten und zusätzlich die Bestickung ihrer Produkte anbieten.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben